My Wedding Story – Die Vorbereitung

Ich möchte mit diesem Beitrag keine Anleitung für die perfekte Hochzeitsplanung geben, sondern Euch einfach ein paar Tipps und Ideen mitgeben, die ich für wichtig erachte. Außerdem ist es mir ein großes Bedürfnis, mich auf diese Weise auch bei all den Dienstleistern zu bedanken, die unsere Hochzeit zu dem gemacht haben, was sie war: Ein Traum!

Nachdem die erste Aufregung nach der Verlobung abgeklungen war, ging die Vorbereitung für unsere Hochzeit los. Als erstes mussten wir natürlich ein Datum finden. Wir waren uns sofort einig, dass wir erst in zwei Jahren feiern möchten, damit wir genug Zeit haben für die Planung und erst einmal unsere beruflichen Ziele in München erreichen können. Der Hauptpunkt aber war, dass nach dem Hochwasser auf Altholz von 2013 noch so einiges bis zur Hochzeit wiederaufgebaut werden musste.

Das Datum fiel dann ziemlich schnell auf den 27. Mai 2017 – vor Allem wegen des verlängerten Wochenendes um Christi Himmelfahrt.

Musik

Für unseren Begrüßungsabend wollten Klaus Eltern uns eine junge und dennoch zünftige Blasmusik schenken. Über eine Empfehlung in der Familie sind wir auf „WosDaBrassKo“ gestoßen, eine Gruppe von fünf Burschen, die nicht nur wahnsinnig gut gespielt haben und damit für die perfekte Stimmung gesorgt haben, sondern auch extra für mich mexikanische Lieder bayerisch interpretiert gesungen haben!

WosDaBrassKo

Eigentlich wollten wir nämlich für den Empfang nach der Kirche eine Mariachi Band organisieren. Leider waren sie für diesen Zeitpunkt aber noch nicht verfügbar. Stattdessen spielten Parforcehornbläser, die bei uns 1-2 Mal im Monat auf dem Hof üben, einige ihrer Stücke, darunter auch extra für uns den Hochzeitsmarsch von Mendelssohn Bartholdy.

Jagdhornbläser
Um die passende Musik für die kirchliche Trauung auszuwählen, trafen wir uns mit dem Kirchenmusiker und Organisten vor Ort. Wir hatten im Vorhinein schon eine Auswahl getroffen, aber bekamen wertvolle Tipps und noch neue Ideen. Wir entschieden uns für eine musikalische Begleitung durch Orgel, zwei Trompeten und Pauken. Singen sollte bei uns nur die Gemeinde, aber nachdem wir die Singfreude unserer Gäste kannten, stellte das kein Problem dar.
Tipp: Wenn bei Euch mehrere Musiker spielen, dann fragt nach, ob Ihr bei der Probe dabei sein könnt. Somit hatten wir die Möglichkeit die Länge des Einzugsstücks festzulegen, denn es gäbe nichts unangenehmeres als wenn die Musik aufhört zu spielen und man ist erst bei der Hälfte des Weges!

Für den Festabend am Samstag haben wir uns gegen eine Band und für DJs entschieden. Wir haben mehrere angeschrieben und sind dann auf der Seite von Klüngelkram fündig geworden. Und was soll ich sagen – es war die beste Wahl die wir hätten treffen können. Die beiden (!) DJs waren reich an Erfahrung und haben damit genau unseren Musikgeschmack getroffen. Außerdem haben sie die komplette Lichttechnik übernommen, was bei einem Stadl, der weder von außen noch von innen beleuchtet ist, natürlich von enormer Wichtigkeit war.

Maîtres Musique
Ihr merkt schon, das Thema Musik hatte bei uns einen enorm hohen Stellenwert. Das liegt wohl daran, dass mir Musik allgemein sehr wichtig ist und weil sie die komplette Stimmung lenken kann.

Fotos

Fotos sind für die Ewigkeit. Deswegen empfehle ich Euch bei dieser Dienstleistung nicht zu sparen. Das heißt nicht, dass das teuerste Angebot das Beste ist. Man sollte sich auf jeden Fall möglichst viele Referenzen des Fotografen anschauen, damit man sieht, ob der Fotografierstil mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmt. Wir haben unsere Fotografin auch wieder auf der Seite von Klüngelkram gefunden und ich kann ehrlich sagen, ich liebe sie. Annette Riedl kommt ursprünglich aus Nürnberg und lebt jetzt in Berlin. Sie hat viele große Hochzeiten mit ähnlichen Abläufen begleitet, weswegen sie jederzeit wusste, was zu tun ist. Der Kontakt vor, während und nach der Hochzeit war einfach wunderbar harmonisch und total auf einer Wellenlänge – so sollte es doch auch sein und so entstehen die perfekten Erinnerungen!


Hochzeitsfarben

Wir haben uns für die Farben Blau und Pink entschieden. Nachdem die Farbe Grün das Markenzeichen von Gut Altholz ist, wollten wir für uns privat etwas anderes wählen. Das wunderbare Königsblau fand sich auf allen Drucksachen wieder, das Pink vor allem in den Blumenarrangements. Sogar meine beiden Trauzeuginnen haben sich (auf eigenen Wunsch) miteinander abgesprochen und für Kirche & Empfang diese Kombination getragen.

Trauzeugen


Blumen

Das Thema Blumen ist wirklich sehr breit gefächert und es gibt einfach so viele tolle Ideen. Ich kann nur empfehlen, sich frühzeitig Gedanken zu machen – viel bei Pinterest nachzuschauen und sich die besten Ideen zu speichern. So merkt man schnell, in welche Richtung es gehen soll. Ich habe mich unglaublich in die Rosenart Mimi Eden verliebt, die in allen Gestecken zu finden war. Wichtig hier ist es auch einen Floristen zu finden, der einen versteht, gleichzeitig aber auch Ideen hat UND natürlich wieder ein Probegesteck machen zu lassen!

Dann muss man sich nur noch Gedanken machen, wofür man alles Blumen braucht. Bei uns waren das: Kirchenbänke, Brautauto, Sträuße für mich und meine Trauzeuginnen, Kränze für die Blumenkinder, Kleine Sträuße für die Stehtische, Tischdeko beim Diner.
Tipp: Fragt unbedingt nach, ob bei Euch in der Kirche Blumen gestreut werden dürfen. Bei uns war das nämlich nicht erlaubt, weil die Blütenblätter Flecken auf dem Steinboden hinterlassen.


Drucksachen

Unsere Einladungen und alle anderen Drucksachen haben wir bei der Druckerei unseres Vertrauens hier vor Ort in Deggendorf anfertigen lassen. Uns war dabei die persönliche Betreuung und der regionale Bezug sehr wichtig. Alle Drucksachen habe ich selbst designed und damit das Layout vorgegeben. Umgesetzt wurde es dann von den Profis. Somit entstanden dann für uns perfekte Drucksachen.

Tipp: Schickt mit der Einladung auch eine Antwortkarte mit, damit es für Eure Gäste einfacher ist zu antworten. Ansonsten bekommt Ihr auf allen möglichen Wegen Antworten und verliert schnell den Überblick.

Drucksachen


Hochzeitstisch

Bei einer Hochzeit bekommt man Geschenke. Wenn Ihr wollt, dass Euer Geschmack getroffen wird, dann empfehle ich einen Hochzeitstisch. Wir haben uns für zwei entschieden. Den Online Shop Cottage Park und die Silbergalerie in München. So war für jeden etwas dabei, denn man konnte bei der Silbergalerie vorbei kommen und sich die Sachen ansehen. Zusätzlich empfehle ich Euch trotzdem noch einen Geschenktisch vor Ort vorzubereiten, weil doch noch viele Karten und kleine Geschenke persönlich vorbei gebracht wurden.

Gastgeschenke

Das ist ein Thema worüber lange gegrübelt haben. Wir wollten unseren Gästen etwas mitgeben, das sie noch lange an unser Hochzeitswochenende erinnert und nicht einfach weggeschmissen wird. Außerdem sollte es einen regionalen Bezug haben. Daher entschieden wir uns für Schnapsgläser mit einer Gravur aus dem Glasdorf Weinfurtner im bayerischen Wald.

_DSC8914


Kleider für Blumenkinder

Nachdem ich zwei kleine Brüder habe, war es mir sehr wichtig, dass auch sie ein Teil unserer Trauung sind. Deswegen waren sie zusammen mit noch drei anderen süßen Kindern unsere Blumenkinder. Die Mädchen trugen dabei handgeschneiderte weiße Seidenkleidchen mit blauer Schärpe, die wir von sehr guten Freunden leihen durften. Sie hatten die Kleidchen für ihre Hochzeit anfertigen lassen und das Süße war, dass ihre Tochter nun auch eines unserer Blumenkinder war.

Die Jungs trugen dunkelblaue Hosen und weiße Matrosenhemden, die ich über den Shop BENDITZ auf DaWanda anfertigen ließ.

Blumenkinder

DAS BRAUTKLEID

Die Geschichte zu meinem Brautkleid habe ich Euch bereits in einem meiner ersten Beiträge abgetippt. Ihr findet ihn hier.


Ringkissen

Unser Ringkissen mit seinen goldenen Quasten hat eine befreundete Schneiderin, die ich noch aus dem Kunstgeschichtsstudium kenne, für uns gemacht. Es wurde dann von meinem älteren kleinen Bruder hereingetragen – er war natürlich über diese Ehrenrolle sehr stolz.

 

Ringe

Die Ringe haben wir bei dem Traditionsjuwelier Augustin in München neben der Asamkirche anfertigen lassen. Sie sind sehr klassisch und tragen eine Gravur – jeweils der Name des Anderen und das Hochzeitsdatum.

Tipp: Probiert die Ringe eine Woche vorher noch mal an und lasst sie gegebenenfalls anpassen. Ich hatte nämlich so meine Probleme, Klaus den Ring anzustecken!

Ringkissen


Hochzeitskerze

Wir haben in Geschäften vor Ort nach passenden Kerzen geschaut, aber leider war uns alles zu modern. Im Internet bin ich dann fündig geworden. Wir waren mit der Qualität aber vor allem mit dem Design wahnsinnig zufrieden. Auf jeden Fall eine wunderbare Erinnerung.

Hochzeitskerze


Hochzeitsgeschenk für den Partner?

Bei uns Ja! Ich habe Klaus eine Krawatte geschenkt. Da denkt man schnell, was ist denn das für ein Geschenk? Aber die Krawatte habe ich ausgesucht und Klaus hat sie erst am Vorabend vor der Hochzeit gesehen und sie dann am nächsten Tag getragen – er hatte also absolutes Vertrauen in mich und war mehr als gerührt, als er die Krawatte ausgepackt hat.

Sein Geschenk an mich zeige ich Euch im nächsten Teil der Wedding Story…

Hochzeitsoutfit Klaus

Abläufe

Die Abläufe für das gesamte Wochenende waren sehr stark durchgetaktet, aber aufgrund unserer Hochzeitserfahrung am Anwesen mit genug Spielräumen. Wir hatten extra Abläufe für die Trauzeugen, damit jeder seine Aufgaben kennt und es zu keinen Problemen kommt.

Am Vorabend vor dem Wochenende wurde ich von meiner Familie noch belächelt für meine konsequente Planung, aber im Nachhinein waren alle begeistert, denn es war super entspannt, jeder wusste wohin er sollte, auch unsere vielen Mitarbeiter.

Aber nicht nur alle Anderen waren entspannt, sondern auch ich. Wer mich vor Klausuren kennt, weiß, dass meine Nerven in solchen Momenten wirklich blank liegen. An der Hochzeit war das anders. Ich habe alles genießen können, weil ich wusste es läuft.

Flitterwochen

Wir haben uns im Reisebüro informiert und dort auch gebucht. Es war die beste Entscheidung. Bei meinen Recherchen im Internet habe ich kein einziges Angebot gefunden, das auch nur annähernd so preiswert war. Damit konnten wir uns entspannen und uns einfach auf die Reise freuen. Mehr über unsere Reise nach Mexiko findet Ihr hier.

Tipp: Wenn ihr die Reise bereits vor der Hochzeit bucht, dann macht Euch unbedingt Gedanken auf welche Namen ihr bucht, damit nach der Hochzeit die Daten auf den Tickets mit denen im Pass übereinstimmen!

My Mexiko - Es ist soweit

Ich glaube ich konnte Euch jetzt einen kleinen oder auch großen Einblick in die Vorbereitung bzw. auf das Endergebnis im Detail geben. Die viele Arbeit hat sich für uns auf jeden Fall ausgezahlt, denn all unsere Gäste waren komplett begeistert und auch wir hätten es uns nicht schöner vorstellen können. Vielleicht habe ich Euch ja sogar auf die ein oder andere Idee bringen können 😊 Weiter geht es dann das nächste Mal mit der standesamtlichen Trauung!

5 Kommentare zu „My Wedding Story – Die Vorbereitung

  1. Toller Beitrag mit vielen wichtigen Informationen und Hinweis. Und trotzdem kommt Eure persönliche Geschichte nicht zu kurz! Vielen Dank, dass wir teilhaben dürfen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s